Robin Specht (Q4) in der Bundesqualifikation

Robin Specht, Schüler der Q4 und Mitglied unseres Schulsprecherteams, hat im Landesfinale Jugend debattiert in der Altersgruppe 10.- 12. Klasse den zweiten Platz belegt. Einen Tag nach seinem Physik-Abitur musste er sich zu der Frage „Soll der Erwerb und die Haltung exotischer Wildtiere als Haustiere verboten werden?“ mit den anderen Landesfinalist*innen messen. Allein das Erreichen des Landesfinales war ein riesiger Erfolg – umso großartiger ist, dass er nun Berlin und die Königin-Luise-Stiftung im Bundesfqualifikation vertreten wird. Wir drücken auch hierzu die Daumen!

Wir danken unserem Kollegen Herrn Schmidt, der die Debattier-AG mit großem Engagement betreut. Inzwischen haben mehrere Kolleg*innen die Fortbildung zu Jugend debattiert absolviert, sodass wir künftig das Format Jugend debattiert im Deutschunterricht der 9. Klassen fest etablieren können.