Kontakt zum Internat

Ansprechpartner*innen:

Internatsleitung

Frau Leopold

Tel.: +49 (0)30 841 81 - 405
Fax: +49 (0)30 841 81 - 480

Stellv. Internatsleitung

Frau Bronder-Brälye

Tel.: +49 (0)30 841 81 - 496
Fax: +49 (0)30 841 81 - 480

Internatsverwaltung

Frau Herrmann

Tel.: +49 (0)30 841 81 - 435
Fax: +49 (0)30 841 81 - 480

Wohnbereichsleitung

Dachetage - Frau Härtl
Tel.: +49 (0)30 841 81 - 471

Gartenhaus - Frau Weber
Tel.: +49 (0)30 841 81 - 433

Haus im Park - Frau Claaßen
Tel.: +49 (0)30 841 81 - 443

Fachberaterinnen

Frau Diethold - Familientherapeutin
Tel: +49 (0)30 841 81 - 479

Frau Müller - Psychologin
Tel: +49 (0)30 841 81 - 402

Frau Kuhnow - Krankenschwester/Sozialpädagogin
Tel: +49 (0)30 841 81 - 427

Hinweise zur Aufnahme

Unser Aufnahmeprozess besteht aus vier Schritten. Wie schnell dieser Prozess abgeschlossen werden kann, hängt maßgeblich davon ab, wie schnell wir Informationen von Ihnen erhalten.

  1. Aufnahmeanfrage
    Um zu klären, ob die Schule noch freie Plätze hat und keine schulrechtlichen/ ‑organisatorischen Hindernisse bestehen, benötigen wir Angaben zur gewünschten Klassenstufe und Schulform sowie die Zeugnisse der letzten drei Schuljahre und ggf. weitere schulrelevante Informationen/ Unterlagen (z. B. Anzahl Schulbesuchsjahre, Förderprognose der sechsten Klasse, Förderschwerpunkt, Nachteilsausgleich).
    Um zu klären, ob das Internat noch freie Plätze hat und den Hilfebedarf der Familie bedienen kann, benötigen wir u. a. folgende Informationen:

    • Grund des Aufnahmewunsches
    • Gewünschter/ notwendiger Betreuungsumfang (5-Tage-Gruppe? Auch Wochenenden, Ferien?)
    • Bisherige/ fortzusetzende Hilfen (z. B. Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, Familien-/ Einzelfallhilfe, SIBUZ, kinder- und jugendpsychiatrische/ ‑psychologische Begleitung)

    Diese senden Sie bitte dem Internat per E-Mail, Post oder Fax.
    Selbstverständlich kann vorab ein näherer telefonischer Austausch stattfinden. Bitte nutzen Sie auch gern das Kontaktformular.

  2. Kennenlerngespräch
    mit dem Kind/ Jugendlichen, den Eltern, einer Vertreter*in des Internats, einer Vertreter*in der Schule mit anschließender Besichtigung

  3. Probetage
    in Internat und Schule (i. d. R. 5 Tage) zum Erleben des Wohngruppen- und Schulalltags inklusive eines einschätzenden Gesprächs zwischen dem Kind/ Jugendlichen und der Psycholog*in und eines Auswertungsgesprächs in der Wohngruppe

  4. Entscheidung
    Die Probetage werden durch die Schule und den Wohnbereich ausgewertet. Bei Einigkeit erfolgt die Zustimmung zur Aufnahme.

Zu den Kosten, ob privat oder in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, informieren wir Sie gern.

Von Ihnen erhaltene Unterlagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck des Aufnahmeverfahrens. Wenn es zu keiner Aufnahme kommen sollte, werden Ihre Unterlagen vernichtet.

Bitte füllen Sie mindestens die Felder aus, die mit einem * gekennzeichnet sind.